Brüssel – Eindrücke / Jumpsuit / die Kraft der Farbe Nude

English post is here

Русская статья находится здесь

 

Hallo, meine Lieben!

Als Fashion Blogger hat man nie wirklich Urlaub, denn egal wo man ist, an einer schönen Location wird man kaum vorbeigehen können. Manchmal fährt man irgendwohin nur, um ein Outfit zu shooten. So war es in meinem Fall. Da ich noch nie in Brüssel war, dachte ich, dass so ein kurzer Trip in die Hauptstadt Belgiens sicherlich für mich sowohl als Touristin, als auch als Bloggerin interessant sein könnte.

Brüssel – erste Eindrücke von der Stadt

Brüssel hat mich mit einem Schauer und einem Riesenstau begrüßt. Anderthalb Stunden in einer zwei spurigen Straße welche man nicht verlassen konnte, hat mich zweifeln lassen, ob ich ein Fotoshooting überhaupt will. Angekommen im Zentrum der Stadt musste ich etwas essen und dadurch, dass ich schon so viel Zeit verloren hatte, musste ich mich für eins der Restaurants im Touristenzentrum entscheiden. Obwohl man das nicht unbedingt sieht, mag ich es essen zu gehen. Dementsprechend, weiß ich wie gute italienische, spanische und andere europäischen Küchen schmecken. Desto mehr war ich von dem Essen im Restaurant enttäuscht, denn die Qualität meiner Pasta war unterdurchschnittlich.

Meine Begeisterung von der Stadt hielt sich auch in Grenzen. Klar, gab es viele schöne Ecken mit tollen Altbauhäusern, gepflegten Parks und historisch interessanten Vierteln. Doch im Großen und Ganzen schien mir die Stadt ziemlich chaotisch und nicht sehr organisiert zu sein. Bevor ich Brüssel gesehen habe, dachte ich, dass Berlin die Stadt ist, die ewig umgebaut wird. Doch Brüssel sieht wie eine große und laute Baustelle aus. Deswegen habe ich mich entschlossen keinen Reisebericht über die Hauptstadt Belgiens zu verfassen. Wenn man schöne Städte sehen will, dann sollte man Antwerpen oder Brügge besuchen. Dort bekommt man wesentlich mehr Emotionen und tolle Sachen zu sehen.

Jumpsuit in der pastel Minzfarbe mit einem all-time Must-Have kombiniert

Nichtsdestotrotz konnten wir tolle Bilder bekommen, obwohl die Straßen noch nass waren und meine hellen Sandalen ein wenig dadurch leiden mussten. Eine tolle Location haben wir auch ziemlich schnell gefunden. Für das Outfit habe ich einen praktischen Jumpsuit in einer sehr delikaten und schönen Farbe ausgesucht. Dazu habe ich bewusst einen längeren, klassisch geschnittenen Blazer kombiniert. Meiner Meinung nach, gehört so ein schwarzer Blazer zu den ultimativen Must-Haves in jedem Schrank. Viele unterschätzen die Möglichkeiten von diesem Basic. Doch man wird sich wundern, wie viel Styling Möglichkeiten man bekommen kann. Diesen Blazer habe ich schon in anderen Outfits getragen (hier und hier). Jeder Look war so unterschiedlich und man konnte kaum sagen, dass es sich um denselben Blazer handelt. Das Einzige, was ich bei dunklen Farben im Sommer bevorzuge, ist es sie mit einem weiteren Detail in der gleichen Farbe fortzusetzen. Deswegen habe ich die Armbanduhr von Swarovski mit einem breiten schwarzen Lederarmband und Gehäuse ausgesucht.

Ein weiter Tipp für alle, die ihre Beine optisch länger machen wollen sind Schuhe in der Farbe Nude. Klar, Absatzschuhe in schwarz oder weiß oder einer sonstigen Farbe werden die Beine länger erscheinen lassen. Doch all die Farben erzeugen trotzdem einen Kontrast zur Haut. Nudefarbene Schuhe (die richtige Nudefarbe ist wichtig) machen ein besseres Ergebnis. Noch besser funktioniert es mit nudefarbenen Sandalen. So leicht kann man Modelbeine bekommen.

Ich trage: Jumpsuit von New Look / Blazer von Zara / Sandalen von Office / Tasche von Vera Pelle / Sonnenbrille von Miu Miu / Uhr von Swarovski / Ohrringe von Sieraden /

Lieben Gruß,

Daria

Wart ihr in Brüssel? Wie habt ihr die Stadt gefunden?

Folgt mir

Instagram unter Daria_dbk_stylez

Facebook unter Daria DBK Stylez

Google+ unter Daria DBK Stylez.

11 Comments
  1. Liebe Daria,

    vielen Dank für deinen offenen und ehrlich Bericht – ich war bisher noch nie in Brüssel und ich muss sagen, dass ich es vielleicht auch nicht mehr machen werde nach deinen Zeilen. 😀 Dafür steht Brügge bei mir ganz oben auf der Liste von Orten, die ich demnächst bereisen möchte. 🙂

    Der Look ist super, du siehst wundervoll aus! Den Trick mit den Nude-Pumps mache ich mir auch öfters zu Nutze, allerdings habe ich noch keine Nude-farbenen Sandalen im Schuhschrank, vielleicht suche ich da noch einmal im Sache nach. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    1. Danke für deine ausführliche Meinung, liebe Tina! Tja, leider fand ich Brüssel gar nicht so schön. Ich habe auch nicht viel erwartet, denn ich habe versucht, die Stadt relativ objektiv zu betrachten. Aber sie ist ziemlich langweilig. Es gibt Städte, da möchte man immer wieder kommen, bei Brüssel war es leider nicht der Fall.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>