Be you, be happy! + Cardigan Look

English post is here

Русская статья находится здесь

Hallo meine Lieben!

Vor Kurzem, als ich mir die neuesten Bilder bei Instagram angeschaut habe, sah ich mal wieder jede Menge an hübschen Mädels, die jedoch irgendwie alle gleich aussahen. Versteht mich nicht falsch, sie waren wunderschön, doch irgendwie sieht man kaum einen Unterschied, auf welchem Account man sich gerade befindet. Dabei ist mir aufgefallen, wie wichtig es ist einen eigenen Stil zu finden. Muss jede Bloggerin Extentions und Fake Lashes tragen? Muss jede von uns total gephotoshoppte Fotos bei Instagram einstellen? Müssen alle in gleichen oder ähnlichen Sachen unterwegs sein? Ich denke, nicht! Ich muss gestehen, dass ich früher versucht habe genauso uniform zu sein. Doch in meinem Fall war es so, je mehr Mühe ich mir gegeben habe, desto entfernter war ich von meinem Idealbild. Das Schlimmste daran, ich habe mich unglücklich gefühlt. Ich bin mir sicher, dass es viele Mädels gibt, die sich genauso fühlen wie ich mich damals. Doch ich habe es aufgehört, nicht, weil ich die Fashion und Beauty Welt verlassen möchte, sondern weil ich glücklich sein möchte. Mir kommt der Spruch vom berühmten Schriftsteller vor, welchen ich zu meinem Motto gemacht habe: Seid Ihr selbst, denn alle anderen Rollen sind schon vergeben! Man kann nur dann glücklich werden, wenn man mit seinem inneren ich in das Gleichgewicht kommt und akzeptiert, wer man eigentlich ist. Egal, ob euer Stil anders ist als das, was man von den berühmten Bloggerinnen und Bloggern sieht, ob ihr groß oder klein seid, ob ihr klassische oder sportliche Outfits mögt! Ich mache meine Sache und mache sie auf meine Art und Weise! Genau das sollte jede(r) von uns machen und keine Angst davor haben anders zu sein. Doch ich bin guter Dinge! Ich denke, dass es gerade schön ist, dass wir unterschiedlich sind. Mit diesem Post will ich nur sagen, dass wir alle einzigartig sind und so soll es auch sein. Seid glücklich, seid Ihr selbst.

esprit-cardigan-dbk-stylez-1
esprit-cardigan-dbk-stylez-2
esprit-cardigan-dbk-stylez-3

Nun wie gewohnt ein paar Worte zu meinem heutigen Outfit, das sehr kuschelig, warm und perfekt für die kalten Tage ist. Seit langem war ich auf der Suche nach einem langen Cardigan. Im Herbst und Winter liebe ich dieses Kleidungsstück. Nicht so lange her habe ich das interessante und praktische Model bei Esprit gefunden, einen Cardigan, der gleichzeitig mit einen Schal versehen ist. Für jemanden der so kälteempfindlich ist wie ich es bin ist es das perfekte Kleidungsstück. Dazu habe ich ein lässiges helles T-Shirt ausgesucht. Schwarze Skinny Jeans bilden einen guten Farbkontrast und betonen meine Beine. Coole Boots von Bronx (ja, ja, ich habe sie auch) vervollständigen den Look, eine schöne in der Länge variierbare Kette von Esprit unterstreicht ihn.

esprit-cardigan-dbk-stylez-5

Ich trage:

Cardigan von Esprit

Jeans von Calvin Klein (old)

T-Shirt von Esprit ähnlich hier und hier 

Boots von Bronx

Kette von Espritähnlich in rose (hier)

Hut von Diefenthal

 

Liebsten Gruß

Daria

esprit-cardigan-dbk-stylez-4
esprit-cardigan-dbk-stylez-6
esprit-cardigan-dbk-stylez-7
esprit-cardigan-dbk-stylez-8

27 Comments
  1. Die Boots sind traumhaft! Es müssen nicht unbedingt die von Chloé sein:) Schuhe sind ohnehin so schnell ausgelatscht, da muss man nicht 900€ ausgeben. Liebe Grüße, Leonie von http:://eyeofthelion.de

  2. Da gebe ich Dir total recht! Sehr viele Blogger, die „fame“ sind, ähneln sich immer mehr. Das finde
    ich persönlich gähnend langweilig! Viele sind total mainstream, dass man sich fragt, warum
    diese Person eigentlich nochmal fame ist. Weil sie mit der Masse geht? Keinen eigenen Stil hat?
    Man weiß es nicht. 😀

    Dein Look gefällt mir mega gut! Hut sieht echt klasse an Dir aus. 🙂

    XX,

    http://www.ChristinaKey.com

  3. Dein Outfit gefällt mir sehr gut! Die Farben sehen toll aus und ich mag das bunte Herbstlaub!
    Das mit Instagram sehe ich ganz genauso wie du! Es ist einfach eine oberflächliche Welt. Ich denke aber, um erfolgreich zu sein muss man sich – jedenfalls was die Professionalität der Bilder angeht – anpassen. Ich bin auch dagegen, dass jeder Account gleich aussieht und ich mag diese Accounts, wo man keine persönlich Note findet auch nicht sonderlich gerne. Aber die Menschen mögen sie, weil wir es einfach gewöhnt sind, überall perfekt ‚gephotoshopte‘ Bilder zu sehen. Niemand möchte Bilder sehen, die er selbst auch hätte machen können. Die Menschen abonnieren andere, weil sie sie bewundern wollen. Und man bewundert leider niemanden, der so ist, wie man selbst. Ich finde es auch traurig, aber das ist der Schluss, den ich daraus gezogen habe.

    1. Danke für deine netten Worte! Das ist mir natürlich bewusst, dass manche Menschen Vorbilder brauchen. Doch ich finde, dass man einfach mit solchen Sachen wie „Perfektion“ nicht übertreiben soll. Eine Sache ist es, wenn man einen Pickel wegretuschiert. Etwas anderes ist es, wenn die Haut nicht mehr nach einer Haut aussieht, die Augen sind mega groß und die Nase so schmal, dass es anatomisch nicht mal möglich ist. Man soll immer noch wie ein Mensch aussehen und nicht wie ein Alien! 🙂 Die Qualität der Fotos hat damit nicht sonderlich viel zu tun. Sie soll generell gut sein. Egal, ob man 100, oder eine Mio. Followers hat. 🙂 Übrigens, allein deswegen kommt es zu erniedrigenden Berichten in Tratschmagazinen über manche Stars, die auf den Bildern perfekt aussehen und im wahren Leben blass, erschöpft, ungekämmt und sonst was. Normale Menschen halt. :)))

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>