Mallorca – Reisebericht

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_тревел

English post is here

Русская статья находится здесь

 

Hallo, meine Lieben!

Spanien gehört zu meinen absoluten Lieblingsländern. Ich liebe es hinzufahren und das Mittelmeer und Meeresluft zu spüren. Am liebsten würde ich dort bleiben. Barcelona habe ich sofort in mein Herz geschlossen und fahre sehr gerne hin, sobald ich eine Möglichkeit habe. Die spanischen Inseln haben auch etwas Magisches an sich. Man taucht in eine interessante, ruhige, unbeschreiblich schöne Welt ein. Mallorca ist meine Lieblingsinsel, die viele Jahre lang von vielen total falsch eingeschätzt wurde. Ich muss zugeben, dass ich selbst vor sieben Jahren den Vorschlag nach Mallorca zu fliegen unter einer großen Skepsis angenommen habe. Der schlechtere Ruf der Insel, nicht zuletzt wegen wilden Deutschen und Engländern, die bis zum Absturz gefeiert haben, hat auch mir einen bitteren Beigeschmack gegeben. Natürlich hat es sich anders herausgestellt und wir hatten eine fantastische Zeit im Norden von Mallorca. Damals war es mir klar, dass ich auf jeden Fall wiederkomme. Diesen Sommer war ich wieder einmal da. Diesmal wollte ich unbedingt in Palma wohnen, selbst einkaufen gehen und mich ein paar Tage wie ein Einheimischer leben.

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_треве

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_треве

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_треве

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_треве

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_треве

Unterkunft in Palma

Ich liebe es, eine nette Unterkunft irgendwo auf der Airbnb Plattform zu finden. Wie letztes Sylvester in Amsterdam (hier) haben wir eine tolle Wohnung im Zentrum (fünf Minuten von der Kathedrale entfernt) in Palma de Mallorca ausgesucht. Wenn man sich eine traditionelle Bleibe in Spanien vorstellt, kommt man genau auf die Wohnung. Die Lage war einfach nur perfekt. Die Plaza Major befindet sich im historischen Zentrum, was alles viel einfacher macht. Egal was man machen möchte, shoppen, Lebensmittel einkaufen, essen gehen oder einfach nur die Stadt erkunden, all das war dort fußläufig machbar.

Die Wohnung befand sich in einem Altbauhaus direkt auf dem Platz. Da sich darauf genau 10 verschieden Restaurants befanden, hatte ich zuerst Sorgen, ob es überhaupt möglich wäre, normal zu schlafen. Doch es hat sich herausgestellt, dass die meiste Gastronomie in Palma schon ca. um 22.30 Uhr Schluss macht.

Ich muss zugeben, dass es mir sehr schwer gefallen ist, nicht alle 100 Bilder von der Wohnung in den Post hinzufügen, so sehr war ich davon begeistert. Hohe Decken, Fußboden aus Stein, schöne Holzmöbel und das unglaubliche Flair des Mittemeers.

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_треве

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_треве

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_треве

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_треве

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_треве

Die Stadt, Spaziergänge, Küche

Egal wo ihr auf Mallorca Urlaub macht, es lohnt sich Palma zu sehen. Die Stadt ist einfach nur großartig. Die Mallorcaner sind sehr nett und im Vergleich zu Barcelona sprechen fast alle Englisch (so, dass man die Sprache auch verstehen kann). Das Meer, welches man quasi im Zentrum zu Augen bekommt ist nicht wie in Barcelona türkis, sondern dunkel blau, was nicht weniger schön ist. Palma lädt einen ein, einen entspannten Spaziergang zu machen. Allerdings würde ich euch empfehlen, auch nach dem Sonnenuntergang in die Stadt zu gehen, denn die Stadt verwandelt sich und wirkt total anders. Durch die historischen Gebäude und kleine Laternen bekommt man ein unvergessliches Gefühl in der Zeit zu reisen. Für mich war es die Zeit, wenn ich nicht aufhören konnte Bilder zu schießen. Klar, gibt es in Palma Museen, doch ich persönlich finde es zu schade in so einem Ort die Zeit drinnen zu verbringen, denn draußen gibt es nicht weniger zu entdecken.

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_треве

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_треве

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_треве

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_треве

Alle, die die Mittelmeerküche lieben, sind auf Mallorca gut aufgehoben, denn es gibt diverse Fischarten, Meeresfrüchte, natürlich alles frisch und lecker. Jeden Tag meines Aufenthaltes in Palma habe ich mindestens einmal pro Tag eine Paella gegessen. Dazu gab es selbstverständlich die erfrischende Sangria. Allerdings ist mir eine Kleinigkeit aufgefallen, die Portionen in Barcelona sind viel größer als in Palma. Das sollte man vielleicht wissen.

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_треве

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_треве

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_тревел

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_тревел

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_тревел

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_тревел

Die Insel entdecken – ohne Auto geh es nicht

Natürlich kann man diverse Exkursionen buchen und mit dem Bus hinfahren. Doch wenn ihr genau wie ich entdeckungsfroh seid, geht es kaum ohne ein Auto. Wir sind jeden Tag quer über die Insel gefahren und haben tolle Orte gesehen. Das Schöne am Selbstfahren ist die Möglichkeit überall anhalten zu können und die Zeit so gestalten zu können wie es einem gefällt.

Zeit am Strand wollten wir natürlich auch verbringen. Einen Geheimtipp haben wir einem netten Spanier bekommen, der Strand namens Camp del Mar. Der Strand war einfach nur perfekt, nicht zu voll, sehr sauber und groß. Das Wasser war so klar, dass man eigene Füße auch beim bis zum Hals tiefem Wasser sehen konnte. Ein perfekter Ort welchen wir allein nicht finden würden.

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_тревел

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_тревел

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_тревел

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_тревел

Coves dels Hams in Porto Cristo

Bei der Anreise haben wir im Flughafen eine Inselkarte bekommen. Auf der anderen Seite gab es unterschiedliche Freizeitbeschäftigungsmöglichkeiten. Als ich die Werbung von „Coves dels Hams“ gesehen habe, wollte ich unbedingt hin. Tja, ich bin ein Fan von Höhlen (obwohl ich ganz schön klaustrophobisch bin). Die Höhlen befinden sich ca. 1 Stunde Autofahrt von Palma entfernt in Richtung Osten. Der Eintrittspreis beträgt zwar 21 EUR, doch es lohnt sich wirklich.

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_тревел

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_тревел

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_тревел

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_тревел

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_тревел

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_тревел

Man bekommt die Möglichkeit zwei große Höhlen zu sehen, die ein wahres Naturwunder sind. Durch das Farbspiel und leise Musik wird die Besichtigung zu einem unvergesslichen Moment auf der Insel. Zusätzlich wird die Entdeckung der Höhlen durch Pedro Caldentey 1905 ausführlich beschrieben und in der größten Höhle wird ein Film darüber direkt auf den Felsen gezeigt. Es wird die Geschichte des Planeten und der Menschen durch tolle Bilder dargestellt. In der zweiten Höhle wird den Zuschauern eine andere Show angeboten, die keinen emotionslos bleiben lässt. Begleitet wird sie durch Abschnitte aus berühmten klassischen Stücken, die perfekt an die Atmosphäre angepasst sind. Das alles kann man übrigens in meinem Video auf YouTube sehen.

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_тревел

mallorca_palma_spain_travel_spanien_испания_майорка_тревел

Lieben Gruß,

Daria

Folgt mir

Instagram unter Daria_dbk_stylez

Facebook unter Daria DBK Stylez

Google+ unter Daria DBK Stylez.

26 Comments
  1. Ich kann dich gut verstehen. ich habe mittlerweile auch schon sehr oft gehört, dass man Mallorca mittlerweile wirklich falsch einschätzt und die Klischees von Parties und Besoffennen wirklich nicht die ganze Wahrheit sind.
    Ehrlich gesagt gehöre ich aber trotzdem noch ein bisschen zu den Skeptikern… 😉 Trotz vieler Berichte und einer wirklich begeisterten Freundin!

    1. Das bin ich jetzt nicht mehr). Die Insel ist einfach zu schön! In Palma habe ich interessanterweie keine Deutsche oder Engländer gesehen).

    1. Vielen Dank, liebe Rebecca! Um ehrlich zu sein, freue ich mich auch nicht so richtig auf den Winter. Ich würde jetzt auch gerne zurück auf Mallorca fliegen).

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

SHEIN -Your Online Fashion Outwear