Skin long-wear weightless foundation SPF 15 von Bobby Brown – Review

English post is here

Русская статья находится здесь

 

Hallo, meine Lieben!

Wenn es um Makeup geht, ist für mich ein schöner und ebenmäßiger Teint das Wichtigste. Allerdings muss eine Foundation der natürlichen Hautfarbe und dem Hauttyp genau entsprechen, ansonsten wird es nichts. Zu einer meiner Lieblingsmarken was Foundation angeht, zählt schon seit Jahren Bobby Brown. Ich liebe es wie leicht die meisten Produkte der Firma sind und doch machen sie die Haut wunderschön. Ein weiterer Punkt welcher mich als Kundin immer wieder zurückgewinnt ist die umfangreiche Farbpalette. Egal welche Hautfarbe mit welchem Unterton ihr habt, bei Bobby Brown wird sich sicherlich etwas Passendes für euch finden. Vor Jahren habe ich meine perfekte Farbe gefunden und kann die Produkte von Bobby Brown sogar online kaufen, ohne eine neue Foundation vorher getestet zu haben, denn die Farben und deren Namen bleiben immer gleich. Vor Kurzem erschien die neue „Skin Long-Wear Weightless Foundation SPF 15“ im Sortiment der Marke. Ich konnte die Möglichkeit nicht entgehen lassen dieses Produkt zu testen und möchte euch heute über die Vor- und Nachteile der Foundation berichten.

Das Äußere: die Verpackung

Wie alle Foundations von Bobby Brown ist diese in eine Glasflasche mit der Pumpe verpackt was ich persönlich total liebe. Glas fühlt sich immer hochwertig an und die Pumpe verhindert den Luftzugang zum Produkt, was es länger frisch und benutzbar macht, weil sich Bakterien darin wesentlich langsamer vermehren. Für mich ist es auf jeden Fall ein großer Pluspunkt.

Anwendung und erste Eindrücke

Was mir sofort aufgefallen ist, war der starke und gewöhnungsbedürftige Geruch des Produkts. Eigentlich kenn ich es von Bobby Brown noch gar nicht, dass die Foundations so stark parfümiert riechen. Ich muss sagen, dass es mich ein wenig gestört hat, denn ich bevorzuge keine stark riechenden Produkte auf meinem Gesicht. Beim Auftragen mit dem Beauty Blender habe ich festgestellt, dass es gar nicht geht. Für mich war es seltsam, denn der Beauty Blender schafft es eigentlich fast alle, sogar sehr komplizierte Produkte schnell und ebenmäßig aufzutragen. Diesmal musste ich einen Duo-Fiber Foundation Pinsel zum Einsatz bringen. Erstaunlicherweise hat es wirklich gut funktioniert. Nichtdestotrotz muss man sehr schnell arbeiten, denn diese Foundation trocknet sekundenschnell. Daher sollte man sie lieber gezielt und schnell auftragen und sofort verblenden. Für mich ist es ein wenig stressig und nicht wirklich nötig, um ehrlich zu sein.

Ein weiteres Merkmal der Foundation ist, dass sie auf der Haut klebt. Egal wie lange man wartet, es klebt. Ich musste daher eine leichte Schicht von meinem Setting Powder von La Prairie auftragen, denn sonst ist es nicht sehr angenehm.

Als weiteren muss ich sagen, dass die Foundation, die von sich behauptet Full-Cover zu sein, es gar nicht ist. Ich würde sagen, dass es maximal eine mittlere Deckkraft ist, denn eine leichte Hautentzündung auf meiner Stirn zur Zeit der ersten Anwendung konnte sie nicht kaschieren.

Doch trotz vieler Mängel sieht sie sehr schön auf dem Gesicht aus und wirkt sehr natürlich. Die Farbe oxidiert auch nicht, was meine Farbnuance „warm ivory“ für mich perfekt macht. Ich kann sie den ganzen Tag tragen und sie sieht bis zum Abend wie frisch aufgetragen aus. Zusätzlich, obwohl ich eine trockene Haut habe und die Foundation eher für normale und Mischhaut gedacht ist, spannt sie nicht und fühlt sich gut auf der Haut an.

Als Fazit möchte ich nochmal stichpunktartig die Vor- und die Nachteile der „Skin Long-Wear Weightless Foundation SPF 15“ nennen.

Vorteile:

–  Die Foundation oxidiert nicht, was die Farbwahl wesentlich leichter macht

–  Sie sieht wirklich natürlich aus und fühlt sich federleicht auf der Haut an

–  Sie hält den ganzen Tag und sieht wie frisch aufgetragen aus

 

Nachteile:

–  Starker, für mich persönlich nicht sonderlich angenehmer Geruch

–  Sie trocknet zu schnell was bedeutet, dass man sie sekundenschnell auftragen soll, ansonsten kann man sie nicht mehr verblenden

–  Keine volle Deckkraft

–  Klebrigkeit – allerdings kann man das mit ein wenig Setting Powder schnell ändern

 

Last but not least, möchte ich sagen, dass ich sie trotz einiger Nachteile mag und ab und zu verwende. Ich vermute sogar, dass sie sich im heißen Sommer von einer besseren Seite zeigen wird, denn die Stirn und die Nase werden tatsächlich damit nicht fettig. Die Foundation lässt meine Haut wirklich schön aussehen, obwohl man natürlich von Full-Coverage nicht sprechen kann. Es ist nicht das leichteste Produkt zum Verwenden, doch mit ein wenig Geschick kann man gute Ergebnisse erzielen.

 

Lieben Gruß,

Daria
* Die Foundation wurde mir freundlicherweise von Bobby Brown Germany zur Verfügung gestellt. Alle Meinungen sind meine und wurden auf keine Weise beeinflusst.

Folgt mir

Instagram unter Daria_dbk_stylez

Facebook unter Daria DBK Stylez

Google+ unter Daria DBK Stylez.

20 Comments
  1. Liebe Daria,

    vielen Dank für deinen tollen und vor allem ehrlichen Bericht. Ich lese solche Beiträge immer total gern.. gerade, weil ich so ein Konsumopfer bin und auch gern mal einfach zuschlage, ohne überhaupt zu wissen, wie gut das Produkt ist 😉

    Hoffe, du bist super in die neue Woche gestartet.

    Lg, Sarah // http://www.vintage-diary.com

  2. Я люблю использовать тональные кремы с легкой консистенцией, а сильный запах для меня совсем не критичен. Возьму на заметку эту основу, обязательно попробую при возможности. Понравилось, что тут еще и СПФ есть))

    1. Danke, liebe Caren! Ween man alle Vor- und Nachteile klar sieht, kann man besser verstehen, ob ein Produkt einem gefallen könne oder nicht. Wenn meine Nachteile zur Foundation für dir nicht zu kritisch sind, wird sie dir höchstwahrscheinlich gefallen. Vor allem, wnn du auf mittlere Deckkraft stehst.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>