Wie schnell und drastisch sich das Leben verändern kann

Hallo, meine Lieben! Ich glaub, wir alles haben genug vom Winter und können es kaum abwarten, bis es warm und sonnig wird. Von daher habe ich entschieden, dass dies mein letztes Winteroutfit auf dem Blog sein wird. Ab nächste Woche wird es so ziemlich frühlingsmässig. Ich muss aber wirklich sagen, dass dieser spontane Kauf Ende Dezember (dabei meine ich diesen Blanket-Mantel) einer der erfolgreichsten war. Ich habe ihn buchstäblich die ganze Zeit getragen. Was hat euch denn durch den Winter warmgehalten?

Lebensveränderungen: gute und weniger gute

Das Thema „Corona“ hat wohl mittlerweile jeden erreicht. Das Virus ist fast überall und beeinträchtigt das Leben drastisch. Auf keinen Fall möchte ich die Gefahr dieser Krankheit kleinreden. Doch die Panikschieberei hat nie jemandem geholfen und wird auch diesmal nichts anderes tun. Menschen drehen buchstäblich am Rad und das ist sehr ärgerlich. Anstatt vernünftig zu bleiben, Fakten und zuverlässige Infos zu sammeln, gibt es Hamsterkäufe, Masken aus Klopapier (echt jetzt???) und reinste Panik. Das ist so typisch für unsere Gesellschaft. Zuerst juckt es keinen und dann können Menschen plötzlich nicht mal ansatzweise klar denken. Jetzt ist sogar meine Reise nach Russland und das Rockfestival in Gefahr. So schade!

Doch diese Panik hat auch ihre positiven Seiten (wenn man es so nennen kann). Es ist überall leerer und gemütlicher. Beim Sport sind alle Geräte frei und man kann entspannt trainieren. Die Woche waren wir auch in Amsterdam und ich muss es laut sagen, denn ich habe die Stadt noch nie so leer gesehen. Man konnte in Ruhe spazieren und diese Ruhe genießen.

Ich trage: Mantel von Stradivarius / Jeans von Na-Kd / Boots von Dr. Martens / Sonnenbrille von Celine /

Ob ich etwas mache, um mich vor dem Virus zu schützen? Zum Glück haben mir meine Eltern ziemlich früh beigebracht, die Hände zu waschen, möglichst nichts im öffentlichen Verkehr anzufassen und falls doch, immer ein Desinfektionsmittel zu benutzen. Jetzt mache ich all das öfter und noch gründlicher. Beim Sport werden auch alle Geräte und Griffe vor und nach dem Gebrauch mit einem Desinfektionstuch gewischt. Eine Gesichtsmaske habe ich auch in meiner Tasche, doch bis jetzt gab es keinen Grund, sie wirklich zu benutzen.

Ich wünsche euch Gesundheit und, dass diese Situation sich schnellstmöglich verflüchtigt, denn wir wollen alle den Frühling und den Sommer so richtig genießen.            

Lieben Gruß,

Daria

 

*Markennennung

*unbezahlte Werbung

2 Kommentare

  1. Tina
    25. März 2020 / 9:45

    Ich liebe deinen Kuschelmantel!!! Du hast ihn auch sehr schön kombiniert.

    Gruß,

    Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.