Beautypress Box – Herbstedition – was war drin?

Hallo, meine Lieben!

Kaum etwas hilft besser gegen den Herbstblues als eine Portion von neuen Beautyprodukten, die in Form einer Beautybox kommen. Vor kurzem habe ich eine spannende Box von Beautypress erhalten, die mein Herz schneller pochen ließ, denn es waren so viele tolle Sachen drin. All die schönen Neuheiten aus der deutschen Beautyszene möchte ich mit euch teilen.

Beauty Elixir „Seacrets“ von La Mer

Ich mag die Marke la Mer und konnte schon Einiges davon testen. Doch dieses Elixir ist etwas Besonderes. Allein die Verpackung hat mich schon sprachlos gemacht, denn die Qualität und den luxuriösen Touch konnte man sofort sehen. Im Glasfläschchen verbirgt sich ein hochkonzentriertes Feuchtigkeitsserum, welches jeder Haut eine extra Pflege spendet. Das Serum kann man sowohl morgens, als auch abends vor eurer Creme auftragen. Die Textur ist superleicht was das Produkt sekundenschnell einziehen lässt. Meeresschlick-Extrakt und molekularer Sauerstoff versorgen die Haut und fördern die schnellere Regeneration bei. Dieses Serum lässt die Haut wieder frisch und samtig erscheinen. Für meine trockene Haut ist es die perfekte Ergänzung zu meiner gewöhnlichen Pflege.

24h Creme anti-ox von Jean D´Arcel

Wusstet ihr, dass unsere Haut nicht nur den Umweltfaktoren und Verschmutzungen des Lebens in der Großstadt ausgesetzt wird? Zusätzlich kommt die negative Wirkung von unseren Gadgets, die wir jeden Tag immer mehr benutzen. Nicht nur unsere Laptops, sondern auch Smartphones sorgen dafür, dass unsere Haut immer gestresster wird und der Teint grau und energielos aussieht. Der Grund dafür ist das so genannte Blue-Light. Da ich sehr viel am Laptop sitze und nicht wenig Zeit mit meinem Smartphone verbringe, kam die Anti-Ox Creme richtig bei mir an. Die Creme ist universell und kann sowohl morgens, als auch abends verwendet werden. Die Textur ist ein wenig dicker und pflegt auch richtig gut. Nichtdestotrotz passt sie super für die Anwendung morgens, denn sie zieht ziemlich schnell ein. Dadurch kann man im Anschluss das Makeup wie gewohnt auftragen, ohne Angst haben zu müssen, es würde verlaufen. Die Creme gefällt mir richtig gut und ich hoffe, dass ich dadurch weniger den negativen Einflüssen der Umwelt und meines Berufslebens ausgesetzt bin.

Tendre Nuit von Isabey

Die blumig-orientalische Komposition von Isabey ist etwas Besonderes. Ich bin wirklich froh, die Möglichkeit zu haben, den Duft, der in seiner ursprünglichen Version schon vor 100 Jahren im Handel zu finden war, zu probieren. Die Kopfnoten Mandel und rosa Pfeffer bringen den blumig-orientalischen Charakter schon beim Aufsprühen zur Geltung. Durch Moschusmalve, Rose und Rosenöl wird die Komposition verstärkt. Zum Schluss kommen die Noten von Ambroxan, Vanille und Cashmeran, die den Duft doch sehr sanft und gefühlsvoll abklingen lassen. Ich bin total in das Parfum vernarrt und spiele sogar mit dem Gedanken eine größere Verpackung davon zu kaufen.

Das Pflege-Ölbad von Haut: Balance

Wenn es kalt wird benutze ich meine Badewanne ziemlich häufig. Klar, man möchte sich in der Wärme entspannen und es sich gut gehen lassen. Da kommen gerne Badesalze, Badeschäume und Badeöle zum Einsatz. Dieses Badeöl ist perfekt für ein Spa zu Hause. Wertvolle Öle entspannen und pflegen zugleich. Das Produkt ist für trockene Haut gemacht und hinterlässt sie in einem perfekten Zustand. Nach so einem Bad benötigt man dann keine weiteren Pflegeprodukte. Man sollte sich nur mit dem Badetuch leicht abtrocknen, ohne zu reiben, damit die Öle weiterhin wirken und pflegen können. So wird man auch am nächsten Tag eine absolut weiche und samtige Haut haben.

Handcreme „Cashmere Deluxe“ von Efasit Deluxe

Meine Hände sind immer ziemlich trocken, von daher benutze ich Handcremes andauernd. Dieses luxuriöse Produkt macht sie so unglaublich zart und samtweich, dass ich es kaum glauben kann. Dabei ist die Creme nicht fettig und zieht sekundenschnell ein. Ich benutze sie tagsüber und habe sie oft in meiner Tasche mit dabei, wenn meine Pflege sehr schnell sein soll.

Gesichtsreinigungsbürste „VisoVibe“ mit Reinigungsschaum von B. Kettner

Ich habe schon etliche elektrische Gesichtsreinigungsbürsten ausprobiert. Manche davon waren gut, andere viel zu aggressiv für meine empfindliche Haut. Doch eine Gummigesichtsbürste hatte ich noch nie. Das elektrische Gadget von B. Kettner reinigt und massiert zugleich. Dafür werden niederfrequenten Mikrovibrationen benutzt. Im Set ist auch ein milder Reinigungsschaum inbegriffen, welcher Unreinheiten und Makeup gründlich reinigt, ohne dass die Haut danach spannt. Ich liebe es wie effektiv und doch sanft diese kleine Gesichtsbürste ist. Zusätzlich ist sie wirklich praktisch zum Mitnehmen, denn sie ist sehr kompakt und passt in jede Reisetasche.

Wimperntusche „Bright Eyes Mascara“ von Alverde

In der Box habe ich zwei Variationen dieser Wimperntusche gefunden. Sie kreiert nicht nur ein tolles Volumen, sondern bringt auch die Naturaugenfarbe besser zur Geltung. Ich habe zwei Mascaras für braune und blaue Augen gefunden. Durch farbige Mikropigmente und lichtreflektierende Partikel wird die Augenfarbe intensiviert, was einen besonderen Akzent auf die Augen setzt. Zusätzlich pflegt sie die Wimpern mit dem darin enthaltenem Bio-Mandelöl.

Haarspray von Keralock

Wer von uns hatte nicht schon mal Lust farbige Akzente auf die Haare zu setzten oder gar die Haare in eine andere, knallige Farbe zu färben. Doch meistens kommt man nicht dazu, weil… tja, es gibt viele Gründe, warum man es nicht tut. Doch mit dem farbigen Haarspray von Keralock kann man sich diese Wünsche erfüllen, ohne das am nächsten Tag zu bereuen. Ich habe eine knallig violette Farbe in meiner Box gefunden die perfekt zu Halloween oder auch später zu Karneval prima passen wird. Alles was man machen muss ist ein paar Strähnen mit dem Haarspray zu besprühen und die coolen Farbakzente zu genießen. Nach einmaligem Haarewaschen geht die Farbe dann komplett weg.

Magnetische künstliche Wimpern von Ardell

Um ehrlich zu sein, mochte ich magnetische Wimpern nie. Es ist sehr kompliziert, sie richtig zu platzieren und meistens sieht man sie sogar mehr, als die traditionellen Fake Lashes. Doch diese sind erstaunlich gut. Sie sehen auch besser aus und sind ein wenig leichter anzubringen. Nichtdestotrotz bevorzuge ich Wimpern, die man ganz normal mit Kleber befestigt. Für mich geht es doch schneller aber vielleicht ist es einfach nur meine Gewohnheit.

Lieben Gruß,

Daria

 

*  Die Beautypress Box wurde mir zur Verfügung bestellt. Alle Meinungen sind meine eigenen udn wurden auf keine Art und Weise beinflusst.  

Folgt mir

Instagram unter Daria_dbk_stylez

Facebook unter Daria DBK Stylez

Google+ unter Daria DBK Stylez.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

SHEIN -Your Online Fashion Outwear