Croptops sind nicht nur trendy und schön, sie motivieren auch ziemlich gut

dbkstylez_croptop_papperbag_pants_dr.martens_streetstyle

Hallo, meine Lieben! Welchem Kleidungsstück würdet ihr nie „nein“ sagen? Was mögt ihr so sehr, dass ihr es immer und immer wieder nachkauft? In meinem Fall sind es Croptops verschiedener Art. Ich habe die bauchfreien Tops schon in den 2000ern geliebt und gerne getragen. Jetzt, wenn sie ihr Revival feiern, hat es mich wieder ziemlich heftig gepackt. Ich habe schon so viele Croptops und doch kaufe ich sie regelmäßig nach. Aber wenn ihr denkt, dass sie eine Art Retro-Spielerei sind und nichts mehr, irrt ihr euch, denn Croptops sind die wahren Zauberstäbe, wenn es darum geht, Beine länger wirken zu lassen. Ach ja, eure Outfits machen sie auch um einiges cooler und stylischer. Na, schon neugierig?

dbkstylez_croptop_papperbag_pants_dr.martens_streetstyle

Croptops darf nicht nur Britney Spears tragen

Fälschlicherweise denken viele, dass Croptops automatisch viel nackte Haut bedeuten. Doch die 2000er sind längst vorbei und man muss nicht eine super tiefsitzende Jeans dazu tragen. Umgekehrt, wenn man high-waist Hosen, Röcke und Jeans dazu kombiniert verschönert das den Körper um einiges und verlängert den Unterkörper. Vor einiger Zeit habe ich einen separaten Beitrag darüber gemacht, wie man die Beine viel länger wirken lässt. Ihn könnt ihr hier finden.

Wie ihr seht, können nicht nur Tops gekürzt sein: So mag ich z.B. cropped Sweatshirts, denn sie sehen ziemlich außergewöhnlich aus, verleihen jedem Look einen coolen, sportlichen Touch und eignen sich bestens, wenn die Tage nicht so warm sind. Ich trage sie sehr oft zu Jeans und Boots oder Jeans und Sneakern.

dbkstylez_croptop_papperbag_pants_dr.martens_streetstyle

dbkstylez_croptop_papperbag_pants_dr.martens_streetstyle

Ich trage: cropped Sweatshirt von Bershka / Hose von H&M / Boots von Dr. Martens /  

dbkstylez_croptop_papperbag_pants_dr.martens_streetstyle

Van Halen trifft auf Paperbag

Im heuten Look treffen Gegenseitigkeiten mal wieder aufeinander. Ein cropped Sweatshirt mit einem bunten Van Halen Print sieht harmonisch mit einer hellen Paperbag-Hose aus. Der Grund warum diese so unterschiedlichen Kleidungsteile so gut zusammenspielen sind die Schuhe, nämlich die Dr. Martens Boots. In der Tat ist die Paperbag-Hose so neutral, dass sie mit fast allem gut aussieht. So kann man mit unterschiedlichen Details sie auch unterschiedlich wirken lassen. Mit schönen Pumps würde sie auch mit einem Hemd oder einer Bluse genauso so organisch und schön wirken. Im heutigen Outfit wirkt sie dagegen sehr lässig und passt perfekt für ein cropped Sweatshirt. Ein weiterer Vorteil ist wie unglaublich schön alle Proportionen dabei stimmen. Die Hose macht einen tollen Akzent auf der Taille und das Sweatshirt kreiert sehr lange Beine, sogar wenn man flache Schuhe trägt.

dbkstylez_croptop_papperbag_pants_dr.martens_streetstyle

Und natürlich motivieren Croptops einen auf seine Taille zu achten und regelmäßig Sit-Ups machen.

dbkstylez_croptop_papperbag_pants_dr.martens_streetstyle

Gibt es unter euch auch so große Fans von Croptops?

dbkstylez_croptop_papperbag_pants_dr.martens_streetstyle

Lieben Gruß,

Daria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.