Das Glück – worauf man sich wirklich fokussieren sollte

Hallo, meine Lieben!

Fast die ganze letzte Woche ging es mir wirklich schlecht. Wenn man kaum in der Lage ist etwas zu machen, hat man ziemlich viel Zeit, um nachzudenken. Das Thema Glück ist auf meinem Blog relativ oft zu finden. Vielleicht weil ich selbst so einige Probleme damit habe und ständig versuche mehr Harmonie, mehr Zufriedenheit und dementsprechend mehr Glück in meinem Leben zu finden. Manchmal versteht man es nur durch einen Verlust oder durch den Schmerz, dass man eigentlich alles hatte, um ein glückliches Leben zu genießen. Doch leider versteht man es häufig erst dann, wenn man es verloren hat.

Das Glück ist meistens das, was wir längst haben

Klar, man hat ständige Wünsche, seien es private Dinge, Karriere oder materielle Güter. Man könnte unendlich lange zählen, was einen glücklich machen würde. Doch was wir sehr oft außer Acht lassen ist die Tatsache, dass wir Vieles davon schon haben. Man kann immer hunderte von Gründen nennen, was einem noch fehlt und das ist gut. Wieso? Ganz einfach, weil uns unsere Wünsche treiben und motivieren. Es ist egal, ob das was man will nützlich ist oder nicht. Wenn dieser Wunsch einen dazu treibt zu arbeiten, sich Mühe zu geben, ist es immer gut. So sehe ich es. Doch solche Wünsche sollten nicht als Glücksersatz empfunden werden. Wenn man nämlich denkt, man wird erst dann glücklich, wenn man einen Lamborghini kauft, wird daraus nichts, sogar wenn man drei von solchen Autos kauft. Es ist wichtig sich als Person glücklich zu fühlen und zu verstehen, dass man eigentlich so Einiges dafür hat.

Zum einen müsste ich mal wieder verstehen, dass man sich als eine unglaublich glückliche Person schätzen sollte, wenn man gesund ist. Diejenigen von uns die nie irgendwelche Gesundheitsprobleme hatten können es nur schwer begreifen. Doch man weiß nie, wann etwas passieren könnte. Aus dem Grund, für jeden Tag in welchem man sich munter und gesund fühlt sollte man dankbar sein und es nicht als selbstverständlich sehen. Genau das musste ich nämlich an meinem eigenen Leib erfahren, denn ich habe eine Zahnwurzelentzündung bekommen. Eigentlich sah es nicht so schlimm aus und ein paar Tage Antibiotika und Schmerzmittel sollten reichen. Doch es wurde wirklich schlimm und die Schmerzen waren so stark, dass Schmerzmittel nur für zwei Stunden gewirkt haben. Ich habe buchstäblich vor Schmerzen geweint und wollte nur eins, nämlich dass es aufhört. In dem Moment musste ich mich selbst daran erinnern, dass es ein pures Glück im Leben ist, gesund zu sein und keine Schmerzen zu empfinden. Ich weiß es selber wie schnell man solche wichtigen Dinge, die man hat, vergessen kann. Doch versucht es euch jeden Tag deutlich zu machen, dass Gesundheit, Familie, Freunde uns alle zu den glücklichsten Menschen machen. Man muss sie nicht verlieren, um erst dann zu merken, dass das Glück die ganze Zeit da war. Wenn man diese Dinge realisiert, wird es auch leichter, andere Ziele im Leben zu verfolgen.

Wenn man nicht genug von Kleidern hat

Nun genug von der Philosophie, die durch schlimme Schmerzen entstanden ist. Den Post zu Ende bringen möchte ich doch mit einem tollen Outfit. Diesen Herbst trage ich viele Kleider. Dieses blaue Midikleid ist ähnlich vom Schnitt wie das Kleid mit dem Leomuster (hier), doch es wirkt total anders. Um den Look ein wenig aufzupeppen und seriöser zu gestalten, habe ich das Kleid mit einem schwarzen Blazer kombiniert. Die Taille habe ich mit einem Ledergürtel mit zwei Schnallen betont. Da die zahlreichen Rüschen auf dem Rock des Kleides ein ausreichender Akzent sind, habe ich neutrale Pumps von Jimmy Choo ausgesucht. Übrigens, wenn ihr es auch vorhabt einen Blazer mit Gürtel zu tragen, empfehle ich euch ein Modell ohne Knöpfe. So werden sich diese kleinen Akzente nicht beißen und das gesamt Outfit wird um einiges eleganter aussehen.

Ich trage: Kleid von Na-Kd / Blazer von Zara / Sonnenbrille von Michael Kors / Pumps von Jimmy Choo / Gürtel von Zara /

Lieben Gruß,

Daria

Folgt mir

Instagram unter Daria_dbk_stylez

Facebook unter Daria DBK Stylez

Google+ unter Daria DBK Stylez.

3 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.

SHEIN -Your Online Fashion Outwear