Fit bleiben – egal was kommt

Hallo, meine Lieben! Wie fühlt ihr euch im Spätherbst und Winter? Fehlt es euch an Energie und Lust? Den meisten Menschen geht es so, wenn es draußen immer grauer, kälter und dunkler wird. Während dieser Zeit heißt es, man soll sich mit all den Dingen umgeben, die einem das Gefühl der Gemütlichkeit, der Wärme und der Geborgenheit geben. Dazu gibt es so einiges im Internet zu lesen (auf meinem Blog übrigens auch, z.B. in diesem Post mit den Ratschlägen, wie man über den Herbst und Winter kommt). Doch irgendwie gibt es nicht so viel um noch wichtigere Dinge, wie Ernährung und körperliche Aktivität zu finden. Dabei sind es zwei sehr wichtige Themen, vor allem im Herbst und Winter, wenn der Körper sowieso schon gestresst ist und eine ordentliche Unterstützung braucht. Mit ausgewogener Ernährung und Sport gewinnt man Energie und bleibt gesund und fit. Doch wie motiviert man sich, aktiv zu sein, wenn es draußen so ungemütlich ist oder ein weiterer Lock-Down vor der Tür steht? Richtig, mit praktischen Fitnesshelfern!

Die Essentials, die Gold wert sind

Das Gute am kleineren Sportzubehör ist die Tatsache, dass man damit effektiv zu Hause trainieren oder sie auch ins Fitnessstudio mitnehmen kann. Ich persönlich habe mir schon vor langer Zeit abnehmbare Gewichte, Freihanteln und elastische Bänder, sowie einen Fitnessball zugelegt. Man kann sie so leicht verwenden und braucht dafür kaum Platz. All das und vieles mehr kann man bequem online kaufen,  egal, ob Yoga-, Cardio- oder Krafttraining-Zuböher. Für mich sind diese kleinen Helfer Gold wert, denn ich benutze sie wirklich regelmäßig. Ihr werdet es euch nicht vorstellen, wie effektiv elastische Bänder sein können, z.B. für die Beine und den Po. Dazu gibt es so viele unterschiedliche Übungen, dass es nie langweilig wird. Also, einfach probieren und loslegen.

Wenn man bereit ist aufs Ganze zu gehen

Kurz vor dem ersten Lock-Down im Frühjahr dieses Jahres haben wir uns einen Cross-Trainer gekauft. Obwohl ich zuerst ziemlich skeptisch war, muss ich sagen, dass es sich in unserem Fall sowas von gelohnt hat. Seitdem wird das Gerät regelmäßig benutzt und ich kann es mir kaum vorstellen es nicht mehr zu haben. Das Beste ist, ich muss nicht mal nach draußen und kann trotzdem Cardio machen. Ein Traum, der wahr geworden ist. Übrigens, Fitnessgeräte gibt es auch bei Gorilla Sports zu finden. Es lohnt sich wirklich, auf deren Internet-Seite zu stöbern. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich euch nur ermutigen, ein für euch passendes Fitnessgerät zu kaufen. Wenn der Platz zuhause es erlaubt, werdet ihr es nicht bereuen.

Die Stimmung ist entscheidend

Manchmal braucht man nur eine Kleinigkeit, um von der Couch aufzustehen und sich zu bewegen, nämlich die Musik. Macht doch eure Lieblingsmusik an und legt los. Es ist immer praktisch die eigenen Playlists zu erstellen, so hat man sofort etwas Passendes, egal zu welchem Anlass. Doch wenn ihr nicht wirklich wisst, welche Musik zum Training passt, gibt es eine sehr leichte Lösung. Sowohl auf Spotify, als auch auf Youtube gibt es zahlreiche fertiggestellte Sport-Playlists. Einfach reintippen, anmachen und Spaß haben.

Egal, wofür ihr euch entscheidet, ein paar Bänder oder ein professionelles Fitnessgerät, Hauptsache, man unterstützt seinen Körper bewusst und macht schon heute etwas dafür. Auf diese Art und Weise muss man im Frühling nicht mehr an seinem Summer-Body arbeiten, denn man ist dann immer in Form, fühlt sich fit und gesund. Lasst uns unseren Körper unterstützen, anstatt ihn kontinuierlich runterzuwirtschaften.

 

Lieben Gruß und bleibt gesund,

Daria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.