Schlechte Tage, sie gibt es nun mal

dbkstylez_amsterdam_maje_overall_streetstyle

Hallo, meine Lieben!

Man sagt, dass das Leben wie ein Zebra aus weißen und schwarzen Streifen besteht und es stimmt meistens. In meinem Fall ist es häufig so, dass wenn etwas sehr gut läuft, ich mit allem zufrieden bin und das auch laut sage, wird es ganz schnell umgekehrt. Kennt ihr das auch? Doch manchmal wird es noch komischer. So waren bei mir letzte Woche zwei Tage, wo ich mir gedacht habe, das kann einfach nicht sein, dass man nur Pech hat. Vor allem, wenn alles doch so gut lief.

dbkstylez_amsterdam_maje_overall_streetstyle

dbkstylez_amsterdam_maje_overall_streetstyle

Unglückliche Tage muss man einfach absitzen

Für mich habe ich es schon festgestellt, dass an den Tagen, an welchen alles schief läuft man diese einfach je nach Möglichkeit absitzen muss. Klar, an den beiden Tagen, wenn ich vom Pech und Stimmungskillern verfolgt wurde, konnte ich nicht einfach alles stehen und liegen lassen. Doch am Sonntag habe ich mich entschieden, die Termine, die ich hatte, zu verschieben oder gar abzusagen. Wenn man das Gefühl hat, es wird zu viel, sollte man es tun, denn ansonsten riskiert man, dass es eskaliert. Daher versuche ich keine Heldin zu spielen und versuche mich dann zu Hause zu entspannen, heißes Bad inklusive.

dbkstylez_amsterdam_maje_overall_streetstyle

Am nächsten Tag ging es mich schon viel besser und weil ich einen terminfreien Tag hatte, konnte ich so einiges erledigen. Daher empfehle ich euch auch, nie eine Superwoman zu spielen, wenn der Tag von vorne herein schiefläuft. Keine Ahnung woran es liegt, an der Mondphase oder der Sonnenaktivität, doch manche Tage sind einfach nur mies. Je nach Möglichkeit, versucht einfach mit ihnen umzugehen, indem ihr nichts Großartiges plant. Glaubt mir, ich weiß wovon ich spreche, denn an einem der beiden Pechtage wurde mir sogar die Kopfhaut mit dem Föhn von einer Friseurin verbrannt.

dbkstylez_amsterdam_maje_overall_streetstyle

Wieso dann plötzlich Amsterdambilder?

Da meine Stimmung ziemlich mies war, dachte ich, dass eine Fotoreihe aus einer meiner Lieblingsstädte genau das Richtige ist. Für Amsterdam mag ich es, interessante, doch bequeme Outfits auszusuchen, denn wir gehen dort meistens spazieren. Diesmal war es ein total cooler Overall von Maje welchen ihr schon hier sehen konntet. Damals war es der Look mit einem sportlichen Touch. Diesmal habe ich ihn ein wenig schicker kombiniert und zwar mit einem klassischen weißen Hemd und Lederboots, die stark an englische Männerschuhe erinnern. Ich finde es toll, wie sie mit hochgekrempelten Latzhosen aussehen. Das Outfit ist lässig und doch sehenswert. Welche Overallkombi gefällt euch am besten, eine sportliche oder eher diese, mit dem klassischen Touch?

dbkstylez_amsterdam_maje_overall_streetstyle

Ich trage: Overall von Maje / Boots von 5th. Avenue / Hemd von Hugo Boss / Tasche von Furla

dbkstylez_amsterdam_maje_overall_streetstyle

Lieben Gruß,

Daria

Folgt mir

Instagram unter Daria_dbk_stylez

Facebook unter Daria DBK Stylez

Google+ unter Daria DBK Stylez.

2 Comments
  1. Oh man, an schlechten Tagen (und sonst auch) hilft mir immer der Sport den Kopf wieder frei zu bekommen.
    Wie du schon sagst „das leben ist ein Zebra“ 😀 Auf die dunklen Tage folgen immer auch wieder helle 🙂
    Die Location ist übrigens ein Traum. Ich liebe Amsterdam über alles und war selber auch schon zwei mal da 🙂
    Viele Grüße,
    Laura

Leave a Reply

Your email address will not be published.

SHEIN -Your Online Fashion Outwear