Wie man den Herbst überlebt

Hallo, meine Lieben! Ich wünsche ich könnte einen schönen Beitrag über so eine tolle und kuschelige Zeit wie den Herbst schreiben, doch ich kann es nicht. Die Wahrheit ist, ich kann diese Jahreszeit nicht ausstehen. Ja, ich versuche mir die Zeit so gemütlich wie es geht zu gestalten, aber genießen tue ich es dennoch nicht. Der September könnte eigentlich noch in Ordnung sein. Wenn das Wetter mitspielt, kann man noch die letzten sonnigen Tage erleben, das schöne Farbspiel in den Parks und Wäldern betrachten. Dieses Jahr ist das alles buchstäblich den Bach runtergegangen. Seit Wochen regnet es wie verrückt und man kann rein gar nichts machen. Nein, nein, es regnet nicht, es schauert so stark, dass man nur einen Wunsch hat, den ganzen Tag im Bett zu bleiben. Aus dem Grund konnte ich kein einziges Mal all das machen, was ich oben so schön aufgelistet habe. Grau, nass und ekelig! Seit fast zwei Wochen war es so schlimm, dass ich nicht mal eine winzig kleine Möglichkeit hatte ein neues Outfit zu shooten. Wenn es so weiter geht, muss mein Blog das Hauptthema ändern und mehr übers Wasser berichten.

Aus Frust und Hoffnung, dass der Rest vom Oktober und November ein wenig trockener wird ist die Idee entstanden, meine Wege mit euch zu teilen, wie ich diese graue, kalte und ungemütliche Jahreszeit überlebe. Falls es euch auch so geht, solltet ihr wissen, dass ihr nicht allein seid.

Serien und Lieblingsfilme helfen immer

Ich bin ein Fan von Netflix und jetzt im Herbst kann man es sich häufiger auf der Couch mit den Lieblingsserien und -filmen gemütlich machen. So wurden erst vor kurzem die zweite Staffel von „Elité“ und „Tote Mädchen lügen nicht“ veröffentlicht. Zusätzlich gibt es die Fortsetzung der italienischen Serie „Baby“, die auch total spannend ist.

Wenn man aber keine Lust oder Zeit für eine Serie hat, kann man immer einen der Lieblingsfilme gucken, die eine sommerliche, warme Laune kreieren. Solche Komödien wie „Urlaubsreif“, „all inklusive“, „meine erfundene Frau“ oder „wir sind die Millers“ sind genau das Richtige, an einem kalten und verregneten Abend. Welche Filme schaut ihr euch immer wieder gerne an?

Shop the Look:

Viele Kerzen – überall

Ich muss sagen, dass ich Kerzen das ganze Jahr lang liebe und viel verwende. Allerdings brennen sie bei mir im Herbst und im Winter fast jeden Abend. Als Herbstdekos eignen sich kleine Teelichtbehälter in unterschiedlicher Form bestens. Um das schöne und warme Gefühl zu kreieren, sollten sie überall im Zimmer stehen. So habe ich drei Stück auf dem Tisch, auf den Fensterbänken und auf den Regalen im Wohnzimmer. Nicht selten begleiten mich ein paar auch mit ins Arbeitszimmer. Dabei platziere ich sie einfach auf meinem Arbeitstisch so, dass ich sie auch sehen kann, während ich am Computer arbeite. Im Herbst kann man so oft wie man will auch seiner Kreativität freien Lauf lassen und zusätzlich zu den Kerzen interessante Kompositionen zusammenstellen. Kreativität verbessert die Laune und genau das braucht man im Herbst mehr als alles andere.

Lieblingsdüfte

Für mich sind Düfte die Fortsetzung meines Outfits und meines Selbstbefindens an einem Tag. Im Herbst sind warme, sinnliche und kuschelige Düfte einfach ein Muss, denn sie wärmen von innen und lassen die Seele baumeln. So sind z.B. Düfte wie „by the Fireplace“ von Maison Margiela, „Roses Musk” von Montale und “London“ von Burberry einfach nur perfekt.

Zum Teegenießer werden

Im Herbst greift man wesentlich öfter zum Tee, als sonst und das ist verständlich, denn eine Tasse aromatischen Tees bereitet ein sehr warmes und gemütliches Gefühl. Ich liebe Tee und habe ein ganzes Regal voll von unterschiedlichen Variationen. Das Schönste ist es, eine ganze Teekanne zuzubereiten und den Tee langsam zu genießen, während man am Computer arbeitet.

Nur eignet sich für das tolles Gefühl ein guter Tee, den man meistens im Supermarkt nicht bekommt. Ich würde es wirklich empfehlen, einmal zu einem speziellen Teegeschäft zu gehen (zum Glück, gibt es sie fast überall) und sich dort beraten zu lassen. Glaubt mir, ihr werdet solche Teesorten und außergewöhnlichen Mischungen probieren, die eure Vorstellung von Tee komplett verändern. So ein Tee ist einfach nur perfekt, um den Herbst und den Winter zu überleben. Mein Favorit der letzten Zeit ist der „Milky Oolong“, welcher außergewöhnlich und doch sehr zart ist.

Ich trage: Blazer von Zara / Croptop von Missguided / Rock von Stardivarius / Pumps von Bianca Di /

Mehr lesen und Zeit sich selbst widmen

Im Herbst wird alles irgendwie ruhiger. Schuld ist natürlich das Wetter und der Mangel an Sonne, die uns gemütlicher und fauler machen. Wenn es draußen regnet, möchte man zu Hause bleiben und diese Zeit sollte man auf jeden Fall für sich nutzen. Ein entspannendes Bad, Körperpflege, wohltuende Gesichtsmasken, all das braucht unsere Haut im Spätherbst und Winter.

In einem warmen Bademantel eingekuschelt kann man dann ein schönes Buch anfangen. Lesen ist etwas Feines, doch leider machen wir es viel zu selten. Dabei ist es so eine gute Möglichkeit sowohl andere Welten zu entdecken oder viel mehr sich selbst und seinem Inneren Acht zu geben. Je nach dem, was man gerne liest.

Ich hoffe, dass diese kleinen Tipps den grauen Herbst ein wenig besser machen. Welche wohltuenden Herbstritualen habt ihr für diese Jahreszeit?

 

Lieben Gruß,

Daria

 

 

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

7 Kommentare

  1. Ashley
    29. Oktober 2019 / 15:00

    What a gorgeous outfit, hun! Those pumps are everything!

    XO
    Ashley

    • Daria
      Autor
      3. November 2019 / 13:28

      Thank you so much, dear Ashley!

  2. 30. Oktober 2019 / 14:37

    Du siehst einfach fantastisch aus! Die gelben Heels sind ein totaler Hingucker. An diesen trüben Tagen ist zu Hause sitzen einfach total gemütlich, ich habe auch angefangen viel zu lesen. Ein toller Film ansehen oder ein einfach ein schönes Bad geniessen gehören zu meinen Lieblingen im Herbst. Liebste Grüsse

    xx Simone
    Little Glittery Box

    • Daria
      Autor
      3. November 2019 / 13:30

      Danke dir, liebe Simone! Vor kurzem habe ich für mich Audible entdeckt . Jetzt lese ich und höre die Bücher, die ich seit langem lesen wollte :).

  3. Tina
    31. Oktober 2019 / 18:06

    Du siehst fantastisch aus und diese Pumps sind der Knaller!

    LG

    Tina

    • Daria
      Autor
      3. November 2019 / 13:31

      Danke, Tina! So lieb von dir :)!

  4. 4. November 2019 / 8:32

    This is super chic and edgy dear! Love the pop of yellow from those fabulous heels. You’re absolutely rocking it!

    Jessica | notjessfashion.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.